Der Husumer Shanty-Chor trat im „Musikantenstadl“ auf!

Der Husumer Shanty-Chor war im Musikantenstadl, moderiert von Karl Moik, aufgetreten. Dort haben wir zusammen mit Lolita und einem weiteren Chor ein Potpurri aus verschiedenen Seemannsliedern gesungen.

Die offizielle Pressemitteilung lautet:

Am Samstag, dem 19. November, macht der „Musikantenstadl“ um 20.15 Uhr in ORF 2 im hohen Norden Deutschlands Station – Karl Moik empfängt seine Gäste diesmal im nordfriesischen Husum. Neben dem Oberkrainer Sextett, Géraldine Olivier, den Klosterjägern, den Bonnies, Andy Borg, Speelwark, Wind und Andrej Hermlin und seinem Swing Dance Orchestra kommen auch Lolita, der Husumer Shanty-Chor, das Kärntner Doppelsextett, der Spielmannszug Rödemis, die K&K Regimentskapelle Nr. 84 und Engelbert in die Nordseemetropole.

„Please Release Me“, „It Had To Be You“ und „Love Songs” – Superstar Engelbert präsentiert im “Musikantenstadl” einige große Hits. Frei nach der Devise „Tanzen, singen bei Volksmusik“ geht es bei den Klosterjägern beschwingt zu und wenn es nach Géraldine Olivier geht, dann gibt es diesmal „Champagner für’s ganze Lokal“. Passend zum Veranstaltungsort Husum singen die Bonnies „Bei uns am Nordseestrand“ und Lolita hat diesmal – unterstützt vom Husumer Shanty-Chor – das Potpourri „Nimm uns mit, Kapitän“ im Gepäck.

Andy Borg ist mit zwei Liedern vertreten. Neben „Ich weiss, was Dir fehlt“ singt er auch „Wenn erst der Abend kommt“. Zu „Verflixte Klarinette“ vom Oberkrainer Sextett schwingt das MDR Deutsche Fernsehballett die Hüften und die Gruppe Wind präsentiert ihren gute-Laune-Hit „Lass die Sonne in Dein Herz“. „Nach Sonne folgt Regen“ weiß die Gruppe Nordwand und der Spielmannszug Rödemis unterhält das Publikum mit einem flotten Marsch. Außerdem lassen es Andrej Hermlin & Swing Dance Orchestra mit „Make Believe Ballroom Time“ and "Night And Day" so richtig swingen.

Mit "Servus, pfüat Gott" verabschieden sich Karl Moik und seine Gäste von ihrem Publikum. Kurt Pongratz führt Regie bei der Koproduktion von ORF und ARD. Ein Wiedersehen mit Karl Moik gibt es beim "Silvesterstadl" aus Klagenfurt am 31. Dezember – dann geht eine Ära zu Ende: Erfolgsmoderator Moik, der mit dem "Musikantenstadl" auf allen fünf Kontinenten zu Gast war, nimmt nach fast 25 Jahren Abschied von seinen Fans.

© V. Bandixen